E-Mails von Rudi Reiterer (LIONS GROUP)

Detaillierte Infos zu den Änderungen bei der Progressive Versicherung für Wohnmobile, PKWs

Bitte beide E-Mails lesen! In der zweiten E-Mail geht es um die Abgrenzung Wohnmobil, Transporter, PKW

E-Mail 1


Von: Rudolf Reiterer [mailto:rudi@lionsgroupinsurance.com]
Gesendet: Donnerstag, 23. März 2017 09:44
An: email@panamericanainfo.com
Cc: ‘Jens Haselhuhn’
Betreff: FW: Panamerica

Hallo Joachim,

habe leider keine guten News!

Aufgrund von Umstaenden, die nicht in unserer Kontrolle bzw. Einflussbereich liegen, hat unser aktueller Versicherungstraeger Progressive Ins. fuer nicht in den Staaten zugelassene Wohnmobile und Camper, welche nur im Transit sind, sein Programm in diesem Bereich bis auf weiteres eingestellt. Dies betrifft leider alle Agenturen in den USA und mir wurde bestaetigt, dass diese alle schriftlich benachrichtigt wurden.
Falls Policen weiterhin abgeschlossen werden, werden diese von der Gesellschaft als inakzeptabel erklaert und gekuendigt. Haben fuer unsere letzten zwei leider auch bereits Kuendigungen erhalten und haben bereits den Kunden Bescheid gegeben.

Bestandskunden betrifft dies jedoch nicht und bestehende Policen koennen sogar erneuert werden. Diese erhalten weiterhin hoechstmoeglichen Service, und haben weiterhin bestmoeglichen Versicherungsschutz.

Es betrifft auch nur Wohnmobile und Camper. Autos, als auch Reisemobile ohne Eintragung als Wohnmobil, die wir mit einer normalen Autopolice versichern koennen sind weiterhin akzeptable. Dabei besteht aber ein normaler Autoversicherungsschutz und es gibt keine Zusatzversicherungskonditionen die man bei einer RV Police findet. Der Anbau bei einem Auto kann also auch nicht versichert werden.
Motorraeder, ATVs, Boote,…. sind auch weiterhin kein Problem und versicherbar.

Wir arbeiten aktuell daran neue Versicherungsmoeglichkeiten fuer diesen Markt zu finden und stehen deswegen aktuell in direkten Kontakt mit mehreren Gesellschaften. Bis auf weiteres koennen wir allerdings in diesem Bereich keine Versicherungen mehr offerieren.

Ich bete Dich also die Informationen bei der Deiner Website anzupassen und nicht sicher wen Du dazu noch informieren willst.

Wir geben natuerlich alle Kunden die uns weiterhin anschreiben Bescheid und haben bereits ein Email dafuer vorbereitet.
Und wie gesagt die Autopolicen sind nicht betroffen und haben diese Woche bereist ein paar abgeschlossen.

Sobald sich was aendert und wir eine neuen Markt gefunden haben, geben wir Dir sofort Bescheid.

Danke Dir!

Liebe Gruesse,

Rudi Reiterer

E-Mail 2


Von: Rudolf Reiterer [mailto:rudi@lionsgroupinsurance.com]
Gesendet: Donnerstag, 23. März 2017 12:02
An: ‘PanamericanaInfo.com’
Cc: ‘Jens Haselhuhn’
Betreff: RE: Panamerica

Hallo Joachim,

Kannst gerne auch meine Email veroeffentlichen.

Die Eintragung in Europa als Wohnmobil, spielte bislang keine Rolle, da die Kategorisierung anhand der Richtlinien von der Gesellschaft selbst vorgenommen wurde. Weiterhin schaut die Gesellschaft natuerlich das Fahrzeug an, und im Falle eines Sprinters, der zum Beispiel den Richtlinien fuer ein Wohnmobil nicht entsprochen hat, konnte auch nicht als PKW versichert werden – Sprinter ist ein Transporter – also auch kein normaler PKW in diesem Sinne.

Es koennen nur noch richtige Autos (PKW) versichert werden, als Beispiele waeren hier zum Beispiel Land Rover Defender oder Mercedes G-Klasse zu nennen – ebenso Pickups. Alles was darueber hinausgeht, zum Beispiel VW T2- T5, Sprinter, oder etwaige andere Transporter Umbauten oder gar LKW Umbauten, sind ab sofort nicht mehr versicherbar.

Bei einer Versicherung eines PKWs aendert sich zum einen die “moegliche Haftpflicht” und zwar von $500,000 auf $250,000 – die Policen sind keine Jahrespolicen mehr, sondern nur noch Halbjahrespolicen. Die Policen haben eine fixe Laufzeit von 6 Monaten, die aber danach auch durchaus verlaengert werden kann. Ebenso, sollte das Fahrzeug einen Camper Aufbau besitzen, ist dieser zwar haftpflichttechnisch in der Auto Police mitversichert, hat aber keine “Inventarversicherung” oder eigene Kasko Versicherung – also nur reine Haftpflicht.

Wir haben also keine Moeglichkeit mehr zur Zeit, Wohnmobile, umgebaute Transporter oder umgebaute LKWs zu versichern.

Wir hatten vereinzelte Schaeden, aber nie etwas groesseres. Ich glaube auch nicht, dass die Gesellschaft diesbezueglich diese Entscheidung getroffen hat.

Danke Dir und liebe Gruesse,

Rudolf Reiterer

zurück